Tipps & Links >Tischdekoration

Tischdekoration

Ein paar Ideen für die etwas andere Tischdeko z.B. für eine Hochzeit, einen Geburtstag oder ein anderes schönes Festmahl

Partys sind nicht so meine Sache, um so mehr liebe ich die Einladung zum Essen, eine überschaubare Anzahl lieber Menschen versammelt um einen Tisch, mit feiner Tischdecke oder am blanken Holztisch, um ein mehrgängiges Menu zu geniessen oder einfach nur Brot und Käse zum Wein. So etwa in der Art hat es schon so manchen schönen Abend in unserem Hause gegeben und meist erst in den letzten zwei Stunden, während ich den Tisch decke und die Getränke bereitstelle, mache ich mir Gedanken um die Tischdekoration. Irgendetwas Kleines, Schönes, Persönliches möchte man ja doch als Schmuck auf dem Tisch haben.

Meist gehe ich dann durch die Wohnung, in mein Büro, meine Werkstatt, in den Garten und gucke, was da so herumliegt und mir gefällt. Dinge, die ich mag, wie z.B. die kleinen Steine, die ich sammel oder die (rostigen) Metallteile, die ich regelmässig auf der Straße finde und liebe und mitnehme, Schrauben unterschiedlichster Größe, undefinierbare Metallplättchen und viele andere Dinge, die herumliegen und mir gefallen.

Steine, Schrauben und seltsam schöne Metallstücke, die ich auf der Straße gefunden habe, ein Stück Kachelscherbe

Oder ich suche gezielt nach Farben. Vor vielen Jahren hatte ich einmal einen Geburtstagtisch nur mit roten Dingen dekoriert. Ein anderes Mal hatte ich nur noch sehr wenig Platz für Dekoration, ein kleiner Bonsai meines Vaters fand noch Platz und um dem klassischen Silber-Weiß des Tisches Farbe zu geben, habe ich ganz einfach die Spielfiguren und Stäbchen der heimischen Spielesammlung in Farbgruppen auf dem Tisch dekoriert.

Ein kleiner Bonsai, Spielfiguren und Stäbchen aus der Spielesammlung in Farbgruppen als Tischdekoration

Etwas aufwendiger und geplanter, aber nach demselben Prinzip, habe ich die Tischdekoration zu meinem 30. Geburtstag gestaltet. Das Restaurant, in dem wir feierten, bat ich, die Tische als eine grosse lange Tafel zu stellen und ausser Tischdecken und Kerzenleuchtern die Dekoration mir zu überlassen. Und dann habe ich wie folgt dekoriert:

Vom Platz meiner Mutter zum Platz meines Vaters (ich hatte sie nebeneinander an eine der beiden Kopfseiten gesetzt) habe ich eine 30 m lange blaue Nylonschnur (aus dem Sportgeschäft) über den ganzen Tisch gelegt, mit einem Abzweig zu jedem Platz, mit Kurven und Kreisen.

Rot & Orange: Radieschen, Granatapfel, Mandarinen, Tomaten, Paprika, Ilex (?), Klötzchen und Iso Camartin: Nichts als Worte?

Dann habe ich an mehreren ausgewählten Stellen auf dem Tisch große Farb"haufen" arrangiert, bestehend aus: frischen Früchten und Gemüsen, Blumen (einfach auf den Tisch gelegt), farbigen Klötzchen (im großen Sack im Spielwarenladen gekauft) und — meinen geliebten Büchern.

Gelb & Grün: Paprika, Birnen, Äpfel, Avocado, Astern, Klötzchen, Jane Austen: Emma & Theodor Fontane: Irrungen, Wirrungen

Blau & Violett: Rote Zwiebel, Rote Weintrauben, Aubergine, Klötzechen, Asterm & Else Lasker-Schüler: Mein Herz

Eine Sitzordnung hatte ich vorher ausgearbeitet und Menukarten gebaut, die den Namen jedes Gastes auf dem Titel trugen, also gleichzeitig Tischkarte waren (dazu habe ich aus jedem Namen ein Anagramm gemacht und mit Scrabble-Steinen auf dem Kopierer gedruckt, so mussten die Gäste beim Entree und ersten Gläschen Sekt erst einmal herausfinden, wo sie sitzen).

Das Fest wurde eine lange rauschende Ballnacht und die Tischdekoration wurde nicht nur allseits bestaunt, sondern im Laufe des langen Abends wurde die Früchte entweder gleich gegessen oder mit den Klötzchen und Büchern zu neuen Türmen und Figuren zusammengestellt.

Also, mein Tipp für Ihre ganz persönliche Tischdekoration: Schauen Sie sich in Ihrer Umgebung um und wählen Sie Dinge, die Ihnen persönlich etwas bedeuten, die schön sind, klein, farbig oder etwas in der Art. Als Tischdeko für einen Geburtstag könnte ich mir z.B. auch Briefe vorstellen, die Sie, vielleicht mit ein paar Blumen oder Herbstlaub auf dem Tisch arrangieren.

 

 

x7 | Sitemap | Sitemap2 | Impressum
© Ulrike Stehling 1999-2013 | Datenschutz | Stand: 15.04.2013

 

Handverlesen von x7


Wollen oder »müssen« Sie selbst eine Hochzeitsrede oder Geburtstagsrede schreiben? Hier gebe ich Ihnen 10 Tipps, wie Sie selbst eine gute Rede halten

Diese Seiten könnten Sie auch interessieren:
Geldgeschenke zur Hochzeit verpacken

Suchen & Finden