Tipps & Links >Buchtipps>Buchtipp Krimi & Thriller

Buchtipp Krimi / Thriller
(Meine persönlichen Buchempfehlungen für die wirklich spannenden Kriminalromane)

Lesen — eins der größten Vergnügen. Viele tolle Bücher haben mich schon begeistert, aber auch so mancher Fehlkauf war dabei und so bin ich regelmässig auf der Suche nach guter, spannender Lektüre. Buch-Empfehlungen sind dabei bisweilen hilfreich. Weil es dem einen oder der anderen auch so gehen mag, gibt es an dieser Stelle Buchtipps der Bücher, die ich wirklich empfehlen kann. Hier jetzt aus dem Genre Krimi & Thriller, Literatur & Belletristik folgen demnächst.

Also, meine Krimi-Bestseller der letzten Zeit:

Erstklassiger Krimi von Giorgio Faletti



ISBN: 3-442-45758-0
Verlag: Goldmann
Taschenbuch
Preis: 10,00 EUR

Wertung: ***

Ein Kriminalroman der Extra-Klasse. Gut geschrieben und sehr sehr spannend!
Die Story ist spektakulär und zieht den Leser schnell in den Bann. Im beschaulichen Monaco der Reichen und Schönen geschehen ungewöhnlich grausame Morde und der Täter kündigt sie unmittelbar vorher in einer beliebten Radiosendung an...
Der Plot ist stimmig. Das Whodunnit bleibt lange genug offen, und auch wenn dieses Rätsel gelöst ist, ist es weder mit dem Buch noch mit der Spannung zu Ende. Haupt- und Nebenfiguren gibt es einige, um die Sache wirklich lebendig zu machen, aber eben nicht zu viele. Den Figuren selbst kommt man nah, wie gesagt, Faletti schreibt klasse.
Ich empfehle: einen ganzen freien Sonntag, nach Belieben Couch oder Liegestuhl unter einem Baum und dem spannenden Krimi-Wochenende stehts nichts im Wege!
[Übrigens: Der Verlag bietet das Buch auch in einer Sonderausgabe für 7 EUR]

 

Stieg Larsson: Verblendung



ISBN: 3-453-01181-3
Verlag: Heyne
Hardcover
Preis: 21,95 EUR

Wertung: ***

Eine echte Entdeckung! Mal ein ganz anderer Krimiautor mit ganz eigener Stimme & ebenfalls ein toller, spannender Schmöker für den Sonntag. Z.B. weil er in einem abgelegenen kleinen Ort in Schweden spielt. Dort hat der Journalist Mikael Blomkvist für ein Jahr sein Domizil aufgeschlagen, in einer spartanischen kleinen Kate, in der er sich — sehr sympathisch — hauptsächlich von belegten Broten ernährt, während er für den alten Industriellen Henrik Vanger einen ganz besonderen Auftrag ausführt: nämlich herauszufinden, was mit dessen Lieblingsnichte Harriet vor 43 Jahren tatsächlich geschah. Aber das ist nur ein Strang des Plots. Blomkvist selber ist gerade zu 3 Monaten Gefängnis verurteilt worden, die er demnächst anzutreten hat, weil er über einen korrupten Geschäftsmann unbelegte Behauptungen in seinem eigenen Wirtschaftsmagazin veröffentlicht hat, das nun auf den Bankrott zusteuert...
Wie gesagt, der Plot ist verwickelt, aber nicht verwirrend. Die Figuren sind ungewöhnlich bis eigenwillig, sympathisch & mal ganz anders. Liebesgeschichten und Persönliches machen die Sache rund, ohne zu stören.
Die Story spielt ganz unaufgeregt in der Gegenwart, die modernen Medien werden ganz selbstverständlich für Recherche und Kommunikation genutzt, ohne bemüht im Vordergrund zu stehen (was ich eher langweilig finde).
Und: Der Kriminalfall wird zwar gelöst (alles andere wäre ja auch schrecklich), aber das Ende ist dennoch offen — und tatsächlich ist dies der erste Band einer Trilogie. Der zweite wird von mir mit Ungeduld erwartet!

 

 

x7 | Sitemap | Sitemap2 | Impressum
© Ulrike Stehling 1999-2013 | Datenschutz | Stand: 15.04.2013

 

Handverlesen von x7

Krimi vorschlagen?
Haben Sie einen Kriminalroman gelesen, den Sie ganz ausgezeichnet fanden? Dann schreiben Sie mir doch Autor und Titel an: link@x-7.de.
Ich freue mich über spannende Buchtipps.

Suchen & Finden